Skip to content

Hilfe

Ich weiß nicht, ob ich die Pflanze gegossen habe. Ich habe vergessen, ob ich es vergessen habe oder nicht. Das ist blöd, denn sie sagt ja nie was, die Pflanze. Sie macht sich immer erst bemerkbar, wenn die Köpfe hängen, dann ist es kurz vor endgültig zu spät und es tut mir jedes Mal wahnsinnig leid. Seltsamerweise ist meine Pflanze genau wie manche Menschen, denke ich da bei mir. Sie sagen nie etwas, wenn man ihnen helfen soll. Und hinterher lassen sie die Köpfe hängen und sind untröstlich. Was noch die angenehmere Variante ist. Die härtere Tour ist, wenn sie dann Vorwürfe um sich werfen. Wie kranke Tannen, die kurz vor ihrem Ende nochmal alle Kraft in neue Zapfen stecken, so werfen diese Menschen dann die holzigen Samen ihres Unmuts an die Köpfe meist unschuldiger Passanten, stets in fester Überzeugung, dass die Welt sich gegen sie verschworen habe – also mindestens die ganze Welt, wenn nicht mehr – und dass sie gar keine andere Wahl hätten. Das ist vermutlich das, was man unter erlernter Hilflosigkeit versteht. Das kann eine ziemlich harte Nuss sein. Ich beschließe somit folgerichtig, meiner Pflanze einen Therapeuten zu suchen.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Formular-Optionen