Skip to content

Die Penis-Enttäuschung

Es geht hier nicht darum, einen Bombe zu bauen. Um den ameri­kanischen Präsidenten geht es auch nicht. Auch um Katzen geht es hier nicht, und auch nicht darum, wie unglaublich das ist, was danach passierte. Es geht nicht ums Ab­nehmen, nicht um ein Vorher oder ein Nach­her, nicht um Erfolg und nicht um den Six-Figure-Deal, nicht mal um Such­maschinen­optimierung oder Sport­wagen. Nicht um Fuß­ball, und noch viel schlimmer: Weder Porno ist hier wichtig, noch Mösen oder Fotzen. Möpse und Hunde und Titten spielen keine Rolle. Dass es hier nicht um Anal Bleaching geht, wird nun auch wiederum kaum ein Arsch­loch erbleichen lassen. Keine Sau interessiert sich hier für einen geraden oder ver­längerten Schwanz. Und es kommt alles noch schlimmer: Es geht hier nicht um deinen Pimmel. Die Ent­täuschung ist groß: Es geht nicht um Gender-Wahns*inn. Und es geht hier nicht um irgend­einen Penis. Es geht hier um alles und um nichts – der Penis spielt keine Rolle.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Formular-Optionen